Media Updates: Wiwo baut Redaktion um

Die Wirtschaftswoche versucht mit personellen Veränderungen in ihrer Redaktion ihren Anspruch als Deutschlands Nummer Eins für Wirtschaftsnachrichten zu untermauern. Zum Einen wird zum 1. April der bisherige Ressortleiter Geld & Börse Hauke Reimer in die Chefredaktion aufsteigen, wo er zusätzlich als stellvertretender Chefredakteur die Chefredakteurin Miriam Meckel unterstützen soll. Zum Anderen wird zum 1. Mai der Posten des Hauptstadtstudios neu vergeben. Der derzeitige Europakorrespondent des Magazins Der Spiegel Gregor Peter Schmitz wird Leiter der Berliner Korrespondenz der Wirtschaftswoche. Sein Vorgänger HenningKrumrey wird sich dagegen anderen Projekten innerhalb des Verlages zuwenden, die bisher nicht näher beschrieben wurden.

Unternehmen und Märkte, das größte Ressort beim Online-Handelsblatt, wird seit dem 1. 3. von Grischa Brower-Rabinowitsch geführt. Beim Handelsblatt war er zuvor USA-Korrespondent und Leiter des Newsrooms in New York.
Jan Hollitzer wurde zum 1. 3. Chef der Online-Redaktion der Berliner Morgenpost. Er leitete zuletzt sechs Jahre lang die Online-Redaktion der Thüringer Allgemeine.

Andreas Chwallek übernahm am 1. 3. als Chefredakteur die Leitung des Wirtschaftsmagazins Der Handel aus der dfv Mediengruppe. Er folgt auf Klaus Mehler, der zum Jahreswechsel im dfv für die Lebensmittelzeitung die Aufgabe als Verlagsleiter Verkauf übernommen hatte. Mehler bleibt aber Chefredakteur der Lebensmittel Zeitung direkt.

Am 20. 3. ging die „Ausgabe Null“ der Leipziger Zeitung an den Start. Das Start-Up bündelt die schon bestehende Leipziger Internetzeitung, die Stadtteilzeitung 3Viertel und den Blog Weltnest. Die Druckauflage lag bei 30.000 Exemplaren, die zum Einzelpreis von EUR 2,10 vertrieben wurden.