Media Updates: Handelsblatt-Ressort Unternehmen und Märkte bekommt neuen Leiter

Handelsblatt-Ressort Unternehmen und Märkte bekommt neuen Leiter

Ab dem 1. März 2015 wird Grischa Brower-Rabinowitsch das größte Ressort der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt leiten. Er folgt damit auf Wolfgang Reuter, der zum Nachrichtenmagazin Focus wechselt. Bisher war Brower-Rabinowitsch Managing Editor und Leiter des Handelsblatt-Newsrooms in New York. Darüber hinaus wird das Handelsblatt künftig von einer Doppelspitze geführt. Zum Jahreswechsel stieg Sven Afhüppe zum Chefre- dakteur neben Hans-Jürgen Jakobs auf. Afhüppe und Jakobs sollen die Digitalredaktionen Handels- blatt Online und Handelsblatt Live mit der Printre- daktion verschmelzen.

verlag moderne Industrie neuer Partner von fachmedien und mittelstand digital

Wie jetzt öffentlich mitgeteilt wurde, sind das B2B-Netzwerk fachmedien und mittelstand digital und der Landsberger Fachverlag verlag moderne industrie eine Partnerschaft eingegangen. Idee beider Seiten ist dabei, die Schnittstelle zwischen den Medien und den Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft auszubauen sowie die Erhöhung der Reichweite.

Bonnier-Verlag übernimmt Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Rückwirkend zum 1. Januar 2015 hat das schwedische Medienunternehmen Bonnier Business Press AB 51% der Anteile der Deutschen Wirtschafts Nachrichten erworben. Christoph Hermann übernimmt nun die Rolle des Geschäftsführers, während Gründer Dr. Michael Maier, einst Chefredakteur von Publikationen wie Stern und BZ, als Herausgeber des Portals bestehen bleibt. Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten sind als Online-Nachrichtenportal innerhalb des letzten Jahres um 120% gewachsen und wollen im deutschen Markt auch weiter expandieren.